Katze, Hahn und Mäusefranz

Mäusefranz

Premiere: 22.10.2000

Zielgruppe: Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene

Spielform/Figurenart: Handpuppenspiel unter Einbeziehung der kleinen Zuschauer ins Spiel

Spieldauer: 35 Minuten

Vorlage für das Handpuppenstück ist eine Fabel von La Fontaine. Die daraus gestaltete Erzählung beschäftigt sich mit der Frage, wie man Vertrauen zueinander finden kann.

Der kleine neugierige Mäusefranz verlässt zum ersten Mal sein Mäuseloch, um die große weite Welt zu entdecken. Kaum hat er das Mäuseloch verlassen, trifft er auf zwei unbekannte Tiere, die er noch nie gesehen hat: eine Katze und einen Hahn. Dieser jagt ihm einen großen Schrecken ein. Das andere Tier aber findet er so freundlich und lieb, dass er es nur zu gerne als Freund hätte.
Wieder zu Hause angekommen, klärt ihn seine erschrockene Mäusemutter über die beiden Tiere auf. Und ab jetzt weiß er es, der kleine Mäusefranz:

 

“Nicht immer sieht man’s am Gesicht,
wer Freund ist
und wer Bösewicht!”