Der Rattenfänger von Hameln

rattenfänger

Premiere: 22.11.2008

Zielgruppe: Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene

Spielform/Figurenart: halboffenes Erzähl- und Handpuppenspiel mit Hand-, Finger- und Flachfiguren und Einbeziehung des Publikums

Spieldauer: 45 Minuten

Die spannende Rattenfängersage nach den Gebr. Grimm ist kind- und altersgerecht aufbereitet. Das humorvolle und dennoch sozialkritische Handpuppenspiel mit abwechslungsreichen Szenen und der Einbeziehung des Publikums orientiert sich an dem Bilderbuch von Barbara Bartos -Höppner und Annegert Fuchshuber und hat ein positives Ende.

In der schönen Stadt Hameln herrscht eine schreckliche Rattenplage. Eines Tages kommt ein bunt gekleideter fremder Spielmann in die Stadt, der dem Bürgermeister gegen einen Lohn anbietet, die Ratten zu vertreiben. Die Hamelner stimmen zu und der Rattenfänger beginnt mit seinem Werk. Er lockt mit seinem Flötenspiel die gefräßigen Ratten aus der Stadt Hameln. Als er seinen wohlverdienten Lohn nicht erhält, kommt er erneut mit seiner Flöte – aber diesmal sind es die Kinder, die dem Rattenfänger folgen…
Doch eine Stadt ohne Kinder, das ist schrecklich. Mit vereinten Kräften helfen alle mit, dass die Kinder und der Rattenfänger wieder zurückkehren und dieser seinen gerechten Lohn erhält.